Behandlungsgebiete des CO2-Lasers
Die CO2-Laser-Behandlung ist eine bahnbrechende Methode für die Korrektur gealterter oder geschädigter Haut. Oft tritt nach nur einer Behandlung eine wesentliche Verbesserung des Hautbildes ein. Mit dem CO2-Fractional-Laser lassen sich folgende Hautprobleme gut behandeln:

  • Pigmentstörungen, Altersflecken
  • Aknenarben, Narben
  • Poren- und Hautbildverfeinerung
  • Hautverjüngung
  • Schwangerschaftsstreifen, Dehnungsstreifen (bedingt)
  • Dekolleté- Falten
co2

Wie funktioniert der CO2-Fractional-Laser?
Der CO2-Fractional Laser trägt die obere Hautschicht punktuell ab und lasert winzige Löcher in die Hautoberfläche. Jeder behandelte Hautpunkt wird dabei von ungelaserten Hautstellen umgeben. Es erfolgt eine Stimulation des Bindegewebes, die kollagenen Fasern kontrahieren. Die provozierte Wundheilung lässt neue straffere und feinere Haut entstehen.

Wie lange dauert eine Behandlung mit dem CO2-Fractional-Laser?
Eine Gesichtsbehandlung mit dem CO2- Fractional-Laser dauert ca. 30 Minuten (je nach Größe der zu behandelnden Gesichts- bzw. Körperpartie). Unsere klinischen Erfahrungen und Patientenberichte belegen, dass effektive Ergebnisse nach durchschnittlich 3-5 Sitzungen im Abstand von 4-6 Wochen erzielt werden. Je nach Hauttyp und Hautproblem kann bereits eine einzige Behandlung ausreichend sein.

Was passiert bei der Behandlung mit dem CO2-Fractional Laser?
Vor der eigentlichen Laserbehandlung wird ein ausführliches Arzt-Patienten-Gespräch geführt, das neben der detaillierten Aufklärung zur Diagnose und einem individuellen Therapievorschlag führt. Das zu behandelnde Hautareal wird lokal betäubt, die Behandlung ist daher nahezu schmerzfrei. Eine Kühlung der Hautoberfläche und die Applikation beruhigender Substanzen auf die gelaserten Hautareale runden die Behandlung ab.

co2-laserbehandlung
Kann man nach der CO2-Fractional Laserbehandlung unter Leute?
Unmittelbar nach der Behandlung sind leichte Schwellungen und eine Rötung der behandelten Areale zu erwarten. Auch eine Krustenbildung zählt zu den normalen Reaktionen, spezielle Peelingverfahren leisten sichere Abhilfe. Bereits nach 5-7 Tagen ist der Heilungsprozess zum Großteil abgeschlossen. Die CO2-Fractional-Laser Behandlung lässt sich nur in den „kalten“, sonnenarmen Jahreszeiten (später Herbst und Winter) durchführen.

Gibt es Risiken und Nebenwirkungen?
Die Verträglichkeit einer Behandlung mit dem CO2-Fractional-Laser variiert individuell und wird vorab bei einem ausführlichen Beratungsgespräch besprochen.