Mit unserer Mesotherapie erreichen wir die Verjüngung und Verschönerung der Haut. Im Kontext der medizinischen Kosmetik kursieren vielerlei Versprechungen. Keine fragwürdige „Wunderheilung“, sondern eine echte, wissenschaftlich fundierte und hochwirksame Verbesserung des Hautbildes erzielt die Mesotherapie. Unter Mesotherpie vertsteht man verschiedene medizinisch fundierte Behandlungsmethoden die zur Hautverjüngung und Hautverschönerung führen.

Die 1958 vom französischen Arzt Michel Pistor (1924 -2003) entwickelte Behandlungsmethode der Mesotherapie hat ihren weltweiten Siegeszug angetreten und wurde dabei kontinuierlich perfektioniert. Die Mesotherapie enthält Elemente aus Akupunktur, Neural- und Reflexzonentherapie und wurde vom Schweizer Dermatologen Dr. Philipp Simonin (1943) in den frühen 1980-er Jahren als Verfahren zur Verringerung der Faltentiefe und Optimierung der Hauttextur weiterentwickelt. Heute zählt diese sehr angenehme Behandlungsmethode bereits zu den Klassikern der ästhetischen und kosmetischen Medizin, deren Resultate schon viele Patienten begeistert haben.

Was bewirkt die Mesotherapie und wie wird sie durchgeführt?

Die Mesotherapie setzt aktive Impulse zur Steigerung der Kollagensynthese. Mittels elektronischer Wellen oder Needling nimmt der behandelnde Arzt einen präzisen mikroinvasiven Eingriff in tieferen Hautschichten vor. Bei der Mesotherapie bleibt die gesunde oberste Hautschicht (Epidermis) unverletzt. Die kontrolliert durchgeführte Mesotherapie setzt Wachstumsfaktoren frei, die die Neuproduktion von Kollagen und elastischen Fasern anregen. Die gewünschte Faltenglättung und Hautstraffung verläuft ausgesprochen schnell und schmerzarm. Dauerhafte Strukturschäden der Haut sind ausgeschlossen, die Heilungsphase ist entsprechend kurz und das faszinierende Behandlungsergebnis lässt sich bald bewundern.

Variationen der Mesotherapie

Dr. Yusuf Yildirim Aesthetics bietet Ihnen drei Variationen der Mesotherapie an:

Elektroporation

Als Elektroporation wird die nadelfreie Mesotherapie bezeichnet, die nicht-invasiv und daher besonders sanft erfolgt. Bei dieser Behandlungsform der Mesotherapie verjüngt sich die Haut mittels elektronischer Wellen, die intrazelluläre Kanäle erzeugen. Durch diese feinen „Schleusen“ gelangen belebende Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, Antioxidantien und Vitamine kontrolliert in tiefen Hautschichten. Die Mesotherapie per Elektroporation kann sowohl wärmend als auch kühlend durchgeführt werden.

Elektroporation in Kombination mit Needling

Die Mesotherapie mit Kombination von Elektroporation und Needling multipliziert den erhofften Effekt. Im Anschluss an das reine Needling sorgt die sanfte Mesotherapie für angenehme Kühlung, wobei zusätzlich eingeschleuste Wirkstoffen die Hautstraffung, Hautbildverfeinerung und Faltenglättung steigern.

Meso-Needling

Noch wirkungsvoller wird der Prozess der Hautstraffung und Faltenglättung durch Einsatz eines speziellen Mesogeräts (z.B. Mesotherapie Vital Power). Mittels gezielter Injektion dringen hochwertige, aktiv vitalisierende und regenerative Substanzen wie Wachstumsfaktoren, Antioxidantien, Meso-Hyaluronsäure und Vitamine in die tiefe Hautschicht (Dermis) ein. Zur Einschleusung der Hyaluronsäure ist ein Needling erforderlich, damit das relativ große Hyaluron-Molekül die Hautbarriere passieren kann. Erfolgreich appliziert, kurbelt die Hyaluronsäure die Feuchtigkeitsversorgung der Haut von innen intensiv an. Außerdem erhöhen die Mikroverletzungen der Nadeln die Kollagensynthese. Das Resultat der Mesotherapie: Das Gesicht wird erfrischt, gestrafft und verjüngt. Die eingeschleusten Stoffe beeinflussen die Haut nachhaltig positiv und erhöhen ihre Robustheit gegenüber schädlichen Umwelteinflüssen.